Willkommen bei AfricanFabs.de! Afrikanische Stoffe und mehr!  
FranzösischEnglischNiederländischDeutsch
Willkommen bei AfricanFabs.de! Afrikanische Stoffe und mehr!  
Warenkorb 0
Suchen

Durag / Du-rags

Suchen Sie einen Durag? Schauen Sie sich unser breites Angebot an Du-rags an, die sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sind! Ei... Mehr lesen »


Suchen Sie einen Durag? Schauen Sie sich unser breites Angebot an Du-rags an, die sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sind! Ein Durag ist nicht nur ein sehr einfaches und cooles Halstuch, sondern auch sehr praktisch, um die Haare zusammenzuhalten oder um sie nachts zu schützen.

Was ist ein Durag (Do-rag)?

Vielleicht haben Sie das seidig aussehende Haarband gesehen, das von Männern und Frauen in Musikvideos und auch von einigen Ihrer Lieblingssportler getragen wird, und sich gefragt, was es ist. Das ist ein Durag (auch Do-rag, Dewrag oder Doorag genannt). Der Begriff "dorag" stammt von "do", also "hairdo". Es handelt sich um ein eng anliegendes Kopftuch, das zum Schutz von Frisuren verwendet wird.

Ursprung von durag

Der Ursprung des Durag geht auf das 19. Jahrhundert zurück, wo er vor allem von Frauen verwendet wurde, um ihr Haar während der Arbeit zurück zu halten und es während des Schlafs zu bedecken. Bereits in den 1990er Jahren brachten einige unserer Lieblingsrapper wie Nelly und Ja Rule den Durag in die Mainstream-Medien und trugen ihn als modisches Statement.

Der Hauptzweck eines Durags besteht jedoch darin, das Haar zu schützen und es in Ordnung zu halten. Er ist sehr praktisch für Menschen mit lockigem, gewelltem oder grobem Haar und hält das Haar sauber und schützt es vor den Elementen.

Woraus werden Durags hergestellt?

Am gebräuchlichsten sind die seidig-glänzenden Modelle. Aber Durags können auch aus Samt oder Polyester hergestellt werden. Hier bei AfricanFabs verkaufen wir verschiedene Arten von Durags:

  • Polyester mit einem seidigen Touch - Diese haben das traditionelle seidige Aussehen und sind atmungsaktiv.
  • 100% Baumwolle - Ungebleichte Baumwolle enthält natürliche Lignine, die als UV-Absorber wirken. Sie eignen sich hervorragend für den Aufenthalt im Freien und schützen Ihr Haar und Ihren Nacken vor der Sonne.
  • Luxuriöse Durags aus Samt - Samt bietet eine bessere Kompression für Ihr Haar im Vergleich zu den traditionellen Durags aus Seide.

Wer kann einen Durag tragen?

Die Gesellschaft stellt den Durag als etwas Kriminelles und Grobes dar. In Kunst, Musik und Mode werden Durags als Tribut an die schwarze Tradition, als Feier der Kultur und als Symbol der Diaspora gesehen.

Durags können von Männern und Frauen aus allen Kulturen getragen werden. Du-rags sind wie Satinhauben oder stocking caps - sie werden verwendet, um bestimmte Frisuren zu bewahren.

Verwendungsmöglichkeiten eines Durags

  • Reduziert Kräuseln - Durags helfen, die Feuchtigkeit im Haar zu halten, und verhindern so Trockenheit.
  • Bewahrt Wellen - Um 360°-Wellen zu erhalten, hält ein Durag das Haar an Ort und Stelle und lässt die Locken nach dem Bürsten wieder entstehen.
  • Haargummi - Wird verwendet, um das Haar vom Gesicht fernzuhalten. Kann während des Trainings oder in windigen Gegenden verwendet werden.
  • Modisches Statement - Durags lassen sich zu fast jedem Outfit stylen. Von Streetwear über T-Shirt und Jacke bis hin zu Jogginghose oder Jeans und Turnschuhen.
  • Hält die Haare sauber - Da Durags so dicht am Kopf anliegen, wird verhindert, dass Schmutz in die Haare und auf die Kopfhaut gelangt. Dies wird oft bei Menschen beobachtet, die im Freien arbeiten.
  • Glättet das Haar - Wird auf feuchtem Haar verwendet, um das Haar zu glätten. Ideal für einen Dutt oder Pferdeschwanz.
  • Schutz vor Sonnenschäden - Die Sonne kann Ihrem Haar ähnliche Schäden zufügen wie eine Dauerwelle. Helle Kopfbedeckungen und Baumwolle bieten den besten Schutz gegen die Strahlen.

Durag-Größe

Durags sind eine Einheitsgröße und können je nach Trägerin oder Träger enger oder lockerer gemacht werden.

Welchen Durag sollte ich verwenden?

Abhängig von Ihrem Haartyp und dem Zweck, zu dem Sie den Durag tragen möchten, können Sie sich für einen Durag aus Baumwolle, Polyester oder Samt entscheiden. Siehe oben zu den Vorteilen der einzelnen Modelle.